Ein tolles Wanderhotel finden

Was macht ein Wanderhotel aus? Eine gute Frage, die sich so nicht einfach beantworten lässt. Schließlich sind Geschmäcker verschieden. Es gibt Menschen die mögen die Einfachheit, andere den Luxus. Deswegen weiß niemand, was sich ein Wanderer unter einem perfekten Hotel vorstellt. Im Gebirge gibt es oft kleine Hotels und Pensionen, wo Wandrer einkehren können. Dort wird ihnen warmes Essen serviert und sie können sich zu Bett legen. Ein Vorteil an solchen Unterkünften ist der, die Preise sind günstig und es ist kaum eine Reservierung nötig.

Luxus macht Wandern erst interessant

Andere Leute wiederum mögen Luxus. Nach dem diese von einem Berg zum anderen wanderten, wollen sie im Luxushotel einkehren und sich richtig verwöhnen lassen. Zum Beispiel eine schöne Massage oder ein Saunabesuch. Warum auch nicht? Der Nachteil an diesem Hotel ist wiederum, dass sie mehr Geld kosten. Ein Wanderurlaub bleibt nur dann günstig, wenn es sich dabei um ein einfaches Hotel handelt. Wer wirklich entspannen möchte, kommt damit sogar ziemlich weit. Denn Entspannung kostet kein Geld. Die Natur, die frische Luft und die traumhafte Landschaft sollten das Ziel sein. Im Bett schläft der Wanderer und träumt von seinen Erlebnissen. Deswegen – Luxus ist nicht alles. Wer dennoch nicht darauf verzichten möchte, bekommt jede Menge Möglichkeiten dazu.