Kinderschaukeln – Spiel, Spaß & Sicherheit

Schaukeln ist eine der liebsten Beschäftigungen von Kindern. Auf dem Spielplatz stürmt der Nachwuchs lange vor Rutsche und Klettergerüst die Schaukeln. Viele Eltern erleben, dass ihre Kleinen sie regelrecht belagern, um eine im eigenen Garten zu bekommen.

Bei der Auswahl einer Kinderschaukel sollten verschiedene Aspekte bedacht werden. Erstens wohin soll die Schaukel? Ein halbschattiger Platz auf dem Rasen vor Küchen oder Wohnzimmerfenster eignet sich besonders gut. Die Eltern können die Sprösslinge so indirekt im Blick behalten und das Erdreich dämpft Sprünge oder Stürze ab. Bei Geschwistern empfehlen sich zwei Schaukeln, um Streitereien vorzubeugen. Kinderschaukeln mit austauschbaren Sitzflächen lassen sich an die Größe des Nachwuchses anpassen. Für Kleinkinder brauchen die Schaukelsitze beispielsweise eine Sicherung, damit diese nicht nach vorne oder hinten herausrutschen. Bei älteren und wagemutigeren Schulkindern verhindert eine Überschlagssicherung Abstürze aus größerer Höhe.

Eine Kinderschaukel ist ein beliebtes Spielgerät. Die Vereinbarung klarer Regeln mit den Kindern, etwa zum wilden Schaukeln, Anschubsen und auf der Schaukel stehen, beugt Unfällen besser vor als jede andere Maßnahme.