Urlaub mit Kindern

Mit Jahresbeginn wird der Urlaub von Mitarbeiten neu festgelegt. Wollen mehrere Kollegen wegen der Ferien ihrer Kinder zur gleichen Zeit in den verdienten Jahresurlaub gehen, kann betriebliche Missstimmung aufkommen.

Der Urlaub mit Kleinkindern …
… kann sich nicht nur als besonders günstig erweisen, sondern außerhalb der Ferien viel flexibler geplant werden. Gerade der Sommerurlaub mit Kindern ist in der Hauptsaison eine reine Luxusangelegenheit. Dabei können die Tage in der Vor- oder Nachsaison ebenso sonnig wie warm werden und die Orte sind nicht überfüllt. Warteschlangen sind wesentlich kürzer, wenn überhaupt vorhanden und auf den Spielplätzen ist ausreichend Bewegungsfreiheit für die Kleinen. Die tiefe Zufriedenheit der Kinder bedeutet einen wesentlich höheren Erholungsfaktor für die Eltern.

Angewiesen auf die Ferien …
… zu sein, stellt für viele Mitarbeiter eine besondere Herausforderung dar. Wenn keine Möglichkeit einer alternativen Betreuung in den Ferienzeiten von Kindergarten und Schule besteht, dann sollten die Kollegen, denen es unter Umständen ebenso ergeht, eine einvernehmliche Lösung finden. Es ist nachvollziehbar, dass jeder seinen Sommerurlaub mit Kindern verbringen möchte. Kommt es zu keiner Einigung der Mitarbeiter untereinander, muss der Vorgesetzte entsprechend eingreifen. Dieser schwierige Balanceakt gelingt nicht jedem Personalverantwortlichen, so manch ein Mitarbeiter könnte sich durch diese Entscheidung benachteiligt fühlen.